Boulderwelt München-Ost Testbericht

  • Boulderwelt München-Ost Testbericht
  • Boulderwelt München-Ost Testbericht
  • Boulderwelt München-Ost Testbericht
  • Boulderwelt München-Ost Testbericht

Boulderwelt München-Ost

Boulderwelt München Ost / Friedenstrasse 22a / 81671 München

  • Boulderfläche (drinnen): über 1.600 qm
  • Boulderfläche (draußen): 300 qm
  • Hallenhöhe: 6,5m
  • Wandhöhe: 2,5m bis 4,5m
  • Grundfläche Innen 1900 m²
  • Grundfläche Aussen 800 m²
  • Mattenfläche 950 m²
  • Kinderwelt Grundfläche 100 m²
  • Kinderwelt Boulderfläche 150 m²
  • Anzahl Boulder: rund 600
  • Schwierigskeitgraden (fb) : 1a bis 8b+
  • Parcours: 9
  • Dachbereich: mehr als 100 m²
  • maximale Überhanglänge: 17m
  • maximale Boulderlänge: 20m
  • Trainingsmöglichkeiten: Klimmzugstangen, Dipstange, Campusboard, Systemwand (Core), Beastmaker Trainingsboard, Hanteln, Lapis Kugeln, Rollybar, Steckbrett

Montag: 7:00 – 23:00 Uhr
Dienstag: 7:00 – 23:00 Uhr
Mittwoch: 7:00 – 23:00 Uhr
Donnerstag: 7:00 – 23:00 Uhr
Freitag: 7:00 – 23:00 Uhr
Samstag: 8:00 – 23:00 Uhr
Sonntag: 8:00 – 23:00 Uhr
Feiertag 8:00 – 23:00 Uhr

Tageskarte

MO-FR VOR 16 UHR

(FEIERTAG AUSGESCHLOSSEN)

RESTLICHE UHRZEITEN
Erwachsener 7,90€ 11,80€
Ermäßigt 6,90€ 10,80€
Kind (unter 14 Jahre) 5,90€ 8,80€
Kleinkind (unter 4 Jahre) 2,00€ 3,00€

Familienkarte

MO-FR VOR 16 UHR

(FEIERTAG AUSGESCHLOSSEN)

RESTLICHE UHRZEITEN
2 Erwachsene und alle eigenen Kinder 20€ 25€

11er Karte

EINMALZAHLUNG
Erwachsener 99€
Ermäßigt 89€
Kind (unter 14 Jahre) 69€

Jahreskarte

       EINMALZAHLUNG -MONATL. ABBUCHUNG
Erwachsener 616€ 672€ (12 x 56€)
Ermäßigt 484€ 528€ (12 x 44€)
Kind (unter 14 Jahre) 352€ 384€ (12 x 32€)

Halbjahreskarte

EINMALZAHLUNG
Erwachsener 396€
Ermäßigt 324€
Kind (unter 14 Jahre) 252€

3-Monats-Karte

EINMALZAHLUNG
Erwachsener 228€
Ermäßigt 192€
Kind (unter 14 Jahre) 156€

Stand: 08.07.2016

Allgemeine Anfragen

+49 89 41859970 [email protected]

Kursanfragen

+49 89 41859968 [email protected]

Das Kursbüro ist in der Regel Montag bis Freitag von 9:00 bis 14:00 Uhr zu erreichen. Schreibt uns sonst bitte eine E-Mail und wir melden uns gerne zurück.

Presse und Marketing

Tel.: +49 89 30783424 [email protected]

Die Boulderwelt München-Ost war die erste große Boulderhalle in Deutschland und hatte am 11.07.2010 einen wegweisenden Einfluss auf die deutsche Boulderszene. Zum Eröffnungszeitpunkt war sie die größte Boulderhalle der Welt. Selbst größer als das Climbing Works in Sheffield. Ich konnte es selbst kaum erwarten und bin damals mit einem Kumpel am Ostbahnhof losmarschiert und haben Ausschau nach der Halle gehalten und schließlich gefunden. Dave hatte uns kurz durch die Halle geführt und uns alles gezeigt. Das war vor 6 Jahren – ganz schön lange her.

Die Boulderwelt hat mehr oder weniger drei Bereiche. Der Bistrobereich an der Theke und oben auf der Empore, der Innenbereich und der Außenbereich. Pizza und vorallem das Bier nach dem Bouldern sind für einige obligatorisch – ab und zu gönn’ ich mir auch eines 😉 Kletterschuhe und Chalk können wie in jeder anderen Boulderhalle auch, ausgeliehen werden. Besonders schön finde ich, dass es bei der Boulderwelt einen kostenlosen Einführungskurs für Anfänger gibt. Ebenso gibt es für bouldernde Eltern auch eine optionale Kinderbetreuung sowie ein umfangreiches Kursangebot für Erwachsene und Kinder.

Aktueller Stand

Inzwischen hat sich in Deutschland richtig viel getan. Fast jede größere Stadt hat mindestens eine große, die großen Städte mehr als 3 große Boulderhallen. Auch die Boulderwelt hat versucht, den Nicht-Boulderern das Bouldern näher zu bringen, was meiner Meinung nach auch gut gelungen ist. Dafür ist es abends leider sehr voll und ich vermeide es im Sommer drinnen zu bouldern, da ich doch ziemlich schnell schwitzige Finger bekomme und ich dann eher von kleinen Griffe wegfatze als mich nochmal für ein Durchstiegs-Go motivieren kann.

Die Halle

Dennoch eine tolle Halle, die ein absolut vielfältiges Gelände und Strukturen bietet. Die Boulderqualität ist absolut hoch, wenn auch hier oft auf Bewegung geschraubt wird. Eine richtige Trainingswand zum selbst definieren gibt es zwar (ggü. dem Campusboard), das wird aber nur sehr schlecht angenommen. Auch die Systemwand sieht eher gut aus, als das sie sinnvoll eingeschraubt ist. Hier könnte man mit guten Systemgriffen (z.B. Bleaustone) oder TDS, Nicros Hit Strips einiges bewirken. Das Campusboard und Griffbrett ist gut, Dipstange ein paar Gewichte, that’s it. Aber es ist eben kein eigenständiger Trainingsbereich und die Trainingsatmosphäre fehlt mir und anderen absolut.

Der Außenbereich

Sehr schön und gelungen finde ich den Außenbereich. Im Sommer wirklich eine Alternative zur heißen Halle – wenn ich im Sommer oder Frühjahr/Herbst in der Halle bei höheren Temperaturen in der Boulderwelt bin, gehe ich meist hier hin. Meist im Schatten, ein laues Lüftchen – perfekt. Meist reicht es dann für 2 bis 3 Trainingseinheiten bis alle Boulder gefallen sind – naja gut  zwei-drei bleiben doch meist über 😉

Service

Achja, den Service finde ich eigentlich sehr gut und man bemüht sich immer, dass jeder schnell in die Halle kommt, da können sich andere Hallen noch etwas abschauen! Insgesamt bin ich gespannt, wie es mit der Boulderwelt weitergeht. Man hört ja manchmal, dass das Gelände (+ die anderen anliegenden Bauten) komplett eingestampft werden soll. Mal sehen, was die Zukunft bringt.

Man sieht sich in der Boulderwelt! 🙂

7.8 Testergebnis
Das erste große Flagschiff der Boulderhallen in Deutschland

Attraktive Halle mit Außenbereich. Damals mit Abstand die beste Halle in Deutschland und wegführend. Hat inzwischen mächtig Konkurrenz bekommen.

Eintrittspreise
7
Attraktivität
8
Sicherheit
9
Service
9.5
Trainingsmöglichkeiten
7
Belüftung / Temperatur
5
Boulderqualität
8.5
Umschraubrhythmus
8
PROS
  • Qualität der Boulder
  • Größe
  • größerer Außenbereich (hat meiner Meinung noch Potenzial)
  • spricht Anfänger als Fitnesssport an, was aber auch ein Nachteil sein (s. Nachteile)
CONS
  • abends brechend voll und heiß (im Sommer geht da für mich nur der Außenbereich oder direkt neben dem Tor...)
  • viele unerfahrene Boulderer (was teilweise auch schon zu gefährlichen Situation führt - unterlaufen beim Bouldern)
Add your review
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Your total score

Register New Account
Reset Password